Busunternehmen aus Sachsen-Anhalt bietet Silvester 2016 Silvesterbusreisen in viele Städte und Urlaubsregionen an

26. September 2016
Ein Busunternehmen aus Sachsen-Anhalt bietet über Silvester und Neujahr 2016/2017 insgesamt 21 Silvesterbusreisen als Zubucherreisen in unterschiedliche Städte und Urlaubsregionen in Deutschland und im benachbarten Ausland an. Darunter sind Silvester-Kurzreisen mit drei Übernachtungen, aber auch Silvesterreisen mit vier und fünf Übernachtungen. Alle Silvester-Busreisen finden mit einem modern ausgestatteten Reisebus statt.
Zum Service des Busunternehmens und Reisebüros bei allen Silvesterbusfahrten gehört ein kostenloser Haustürtransfer im Raum Dessau, Halle, Bitterfeld, Magdeburg und Leipzig sowie in den angrenzenden Landkreisen Mansfeld-Südharz, Börde, Anhalt-Bitterfeld und Nordsachsen. Bei Zustieg in einem der zentralen Zustiegsorte Dessau, Wolfen, Bitterfeld und Halle wird auf den jeweiligen Reisepreis ein Rabatt von 28 EUR gewährt.
Zum Silvester-Reiseangebot gehören folgende Reisen und Reiseziele:
  • Silvesterbusreise nach Breslau und Niederschlesien in Polen
  • Silvesterbusreise nach Weimar in Thüringen
  • Silvesterbusreise nach München und Garmisch-Partenkirchen mit Neujahrsspringen
  • Silvesterbusreise nach Schöppingen im Münsterland
  • Silvesterbusreise in den Spreewald
  • Silvesterbusreise nach Oranienburg vor den Toren Berlins
  • Silvesterbusreise nach ins Seebad Göhren auf der Insel Rügen an der Ostsee
  • Silvesterbusreise in den Rheingau bei Wiesbaden
  • Silvesterbusreise an den Schwielowsee bei Potsdam und Berlin
  • Silvesterbusreise nach Hannoversch Münden im Weserbergland
  • Silvesterbusreise nach Bremen an der Weser
  • Silvesterbusreise nach Mainz am Rhein
  • Silvesterbusreise nach Wien
  • Silvesterbusreise nach Templin in der Uckermark
  • Silvesterbusreise nach Hamburg
  • Silvesterbusreise an die Mosel
  • Silvesterbusreise in den Spessart
  • Silvesterbusreise Schwarzwald
  • Silvesterbusreise nach Graal-Müritz, Ostsee
  • Silvesterbusreise in die Oberlausitz
  • Silvesterbusreise nach Südtirol in Italien
Mehr als 300 weitere Silvesterbusreisen von Busunternehmen aus ganz Deutschland werden auf www.silvesterbusreise.de angeboten.

Silvesterbusreise 2016 mit Ostsee-Kreuzfahrt von Polen nach Schweden und zurück

9. September 2016

Die polnische Stadt Swinemünde (polnisch Swinoujscie) und die schwedische Stadt Ystad sind durch einen täglichen Fährverkehr über die Ostsee miteinander verbunden. Swinemünde ist Seebad und Hafenstadt an der Mündung der Swine, die die Inseln Usedom und Wollin voneinander trennt. Das ganze Stadtgebiet verteilt sich auf insgesamt 44 Inseln, wobei die meisten Einwohner auf dem polnischen Gebiet von Usedom leben. Ystad in Südschweden ist vor allem Krimi-Fans durch die dort spielenden Kriminalromane von Henning Mankell mit Kommissar Kurt Wallander bekannt. Aber auch die Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt sind einen Besuch wert.

Beide Städte können zum Jahreswechsel 2016/2017 diejenigen erleben, die an einer Silvesterbusreise mit Ostsee-Kreuzfahrt von Polen nach Schweden und zurück teilnehmen, die von einem Busunternehmen aus dem Raum Hildesheim bei Hannover angeboten wird. Im Mittelpunkt der Silvesterreise steht jedoch die Kreuzfahrt mit der Fähre Polonia über die Ostsee selbst. Geboten wird ein großes All-inclusive-Programm mit 2 Übernachtungen an Bord.

Nach der Anreise mit dem Reisebus nach Swinemünde am Samstag, 31. Dezember 2016, und dem Boarding werden die Gäste mit einem Willkommensgetränk begrüßt. Ein Galabuffet, eine Live-Band und ein DJ an Bord lassen den Silvesterabend zu einem besonderen Erlebnis werden. Um Mitternacht stoßen die Passagiere bei einem Glas Sekt auf das neue Jahr an, während sie das einmalige Silvesterfeuerwerk an der Küste von Swinemünde bestaunen können. Das anschließende Mitternachtsbuffet schafft die Voraussetzung für eine lange Silvesternacht.

Nach einem ausgiebigen Neujahrsbrunch steht am Neujahrstag ein Spaziergang mit Reiseleiter durch die alte Hansestadt Ystad in Schweden auf dem Programm. Ein abendliches Neujahrsbuffet am 1. Januar 2017 und das Frühstücksbuffet am 2. Januar 2017 runden die Ostsee-Kreuzfahrt ab, bevor es von Swinemünde aus mit dem Bus wieder heimwärts nach Niedersachsen geht.

Mehr als 300 weitere Silvesterbusreisen aus ganz Deeutschland gibt es auf www.silvesterbusreise.de.

Silvesterbusreisen 2016 – Kurzurlaub-Angebote mit Hotelaufenthalt und Silvesterfeier

22. Juli 2016

Neben dem Sommerurlaub wird in Deutschland auch der Winterurlaub immer beliebter. Insbesondere die Tage rund um den Jahreswechsel werden von vielen Menschen gerne für einen Kurzurlaub oder teilweise auch für einen längeren Urlaub genutzt. Eine Alternative zum Silvesterurlaub mit Eigenanreise stellen dabei Silvesterbusreisen dar, die als Pauschalreisen gebucht werden können.

Busunternehmen und Reisebüros aus ganz Deutschland bieten auch 2016 wieder zahlreiche kürzere und längere Silvesterreisen mit dem Reisebus an. Zu den Zielen der Silvesterbusreisen gehören Städte und klassische Ferienregionen in Deutschland und im benachbarten Ausland, aber auch weniger bekannte Urlaubsregionen, die neu entdeckt werden wollen.

Ostsee, Nordsee, Hamburg, Mecklenburgische Seenplatte, Berlin, Emsland, Münsterland, Harz, Kassel, Weserbergland, Rheinland, Köln, Dresden, Sächsische Schweiz, Thüringer Wald, Erfurt, Frankfurt am Main, Mosel, Mittelrhein, Rheingau, Schwäbische Alb, Bayerischer Wald, Schwarzwald, Bodensee, München und Allgäu in Deutschland, aber auch Städte und Regionen in Österreich, Italien, Polen, Tschechien, Slowakei wie z. B. Wien, Salzburg, Salzkammergut, Venedig, Gardasee, Riesengebirge, Schlesien, Breslau, Krakau, Prag, Brünn, Bratislava usw. sind nur einige der Reiseziele von Silvesterbusreisen.

Je nach Reiseziel und Reiseprogramm ist die Reisedauer bei den ausgeschriebenen Silvesterbusreisen unterschiedlich lang. Es gibt Katalog-Busreisen mit nur einer Hotelübernachtung über Silvester bis mehr als zehn Übernachtungen über Weihnachten, Silvester und Neujahr. Jede Silvesterbusreise bietet die Teilnahme an einer Silvesterfeier oder Silvestergala im Hotel mit Silvesterbuffet oder Silvestermenü, Musik und Tanz, die Teilnahme an einer Silvesterschifffahrt oder – z. B. bei einer Städtereise in eine Metropole – die Gelegenheit zum Besuch einer öffentlichen Silvesterparty, außerdem ein mehr oder weniger umfangreiches Ausflugsprogramm mit Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten der Region oder Stadt.

Indvidualreisen und Busreisen 2016 an den Rhein mit Feuerwerk-Schifffahrt

9. Januar 2016

In Deutschland werden jedes Jahr zahlreiche Feuerwerke abgeschossen. Vor allem der Rhein kann einen vollen Feuerwerkskalender vorweisen. Von Emmerich über Duisburg, Düsseldorf, Köln, den Mittelrhein zwischen Bonn und Bingen bis nach Mainz finden jedes Jahr Feuerwerke statt, die als Emmerich im Lichterglanz, Ruhrort in Flammen, Japanisches Feuerwerk, Feuerwerk zur Rheinkirmes Düsseldorf, Rhein in Flammen bei Bonn, Koblenz, St. Goar / St. Goarshausen, Oberwesel und Rüdesheim / Bingen, als Mittelrhein-Lichter, als Feuerwerk zum 1. und 2. Weinfest Boppard oder als Feuerwerk-Veranstaltung zur Mainzer Johannisnacht weithin bekannt sind.

Zu all diesen Feuerwerk-Veranstaltungen am Rhein finden Schifffahrten mit Bordparty statt. Daher sind sie auch beliebte Angebote für Ausflugsfahrten von Betrieben, Firmen, Vereinen und Clubs. Besonders das Welterbe “Oberes Mittelrheintal” zwischen Koblenz und Bingen bietet landschaftlich und mit seinen mittelalterlichen Burgen ein eindrucksvolles Panorama während einer Feuerwerk-Rheinschifffahrt.

Individualreisende können die Feuerwerk-Schifffahrten auf dem Rhein inklusive Hotelanfrage entweder auf www.schifffahrplan.de oder im Rahmen einer der ausgeschriebenen Busreisen, die von zahlreichen Busunternehmen aus vielen Regionen Deutschlands als Komplettangebote veranstaltet werden, buchen. Gruppen können die Feuerwerk-Rheinschifffahrten ebenfalls auf www.schifffahrplan.de buchen und zusätzlich bei einem Busunternehmen aus der näheren Umgebung für die Reise an den Rhein einen eigenen Bus mieten.

Gruppenausflug mit dem Bus zu einer Glühweinwanderung in Rheinhessen

17. Dezember 2015

Der Winter ist nicht gerade als Jahreszeit bekannt, in der bevorzugt Gruppenreisen und Gruppenausflüge mit einem Bus unternommen werden. Es gibt jedoch beliebte Veranstaltungen, die nur im Dezember, Januar, Februar und März angeboten werden.

Zu den typisch winterlichen Events, die auch gerne von Busgruppen gebucht werden, gehören beispielsweise geführte Glühweinwanderungen. Eine Glühweinwanderung läuft ähnlich ab wie eine geführte Weinwanderung. Die Teilnehmer werden durch die Weinberge geführt, erhalten Informationen zum regionalen Weinanbau und der Weinherstellung und sind an einer oder mehreren Stationen zur Glühwein-Verkostung eingeladen. Da es im Winter schon früh dunkel wird, findet eine Glühweinwanderung im Gegensatz zu einer Weinwanderung im Sommer oder Herbst auch als Fackelwanderung statt. Mit etwas Glück bietet sich den Teilnehmern darüber hinaus auch das Panorama verschneiter Weinberge.

Südlich von Mainz liegt im Weinbaugebiet Rheinhessen der Weinort Nierstein am Rhein. Dort bietet ein Weingut jedes Jahr neben öffentlichen Glühweinwanderungen an festen Terminen, an denen auch Kleingruppen und Einzelpersonen teilnehmen können, für Busgruppen und andere Gruppen ab 10 Personen die Möglichkeit, an jedem anderen verfügbaren Winter-Termin eine Glühweinwanderung zu buchen.

Treffpunkt für die Glühwein-Weinbergswanderung ist das Weingut in Nierstein, ca. 500 m Fußweg vom Bahnhof Nierstein entfernt. Dort wird den Teilnehmern eine Butterbrezel für unterwegs gereicht. Eine größere Rast findet an der Fockenberghütte bei warmer Fleischwurst, hausgemachtem Glühwein und Blick auf den Rhein bei Nacht statt. Danach werden Fackeln ausgeteilt. Die Fackelwanderung mit Weinbergsglühen führt am Wartturm vorbei, einem Aussichtsturm aus dem 14. Jahrhundert, zurück in das malerische Weingut. Im Weingut wird ein Teller mit hausgemachter Suppe gereicht. Alternativ können Gruppen ab 10 Personen auf Vorbestellung auch ein Buffet im Weingut einnehmen.

Weihnachtsmarkt-Busreisen 2014 in Deutschland

2. Dezember 2014

Nun ist es wieder soweit: Die Städte und Gemeinden in Deutschland zeigen sich wieder von ihrer romantischen Seite. Es ist die Zeit der Weihnachtsmärkte, die bis kurz vor Weihnachten die Städte im vorweihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen lassen. Die besondere Atmosphäre der Weihnachtsmärkte, die geprägt ist von Kerzenlicht und weihnachtlichen Klängen, dem Duft von Plätzchen, Lebkuchen, Printen, Stollen, Spekulatius, Zimtsternen, Glühwein und Punsch übt nach wie vor eine starke Anziehungskraft auf viele Menschen aus. Es sind aber auch die angebotenen Waren wie Holzfiguren, Textilien, Weihnachtsschmuck und Spielsachen, die Gäste zum weihnachtlichen Shopping auf die Weihnachtsmärkte locken.

Auch für viele Busunternehmen und Reisebüros gehören Busreisen zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland zum festen Bestandteil ihres Reiseprogramms. Darüber hinaus gibt es jedes Jahr auch Betriebe, Vereine und andere Gruppen, die einen winterlichen Betriebsausflug, Vereinsausflug, Seniorenausflug usw. zu einem Weihnachtsmarkt veranstalten wollen und dafür einen Bus mieten. Die meisten Busreisen zu Weihnachtsmärkten finden als Tagesfahrten statt. Aber es gibt durchaus auch mehrtägige Städtereisen mit Weihnachtsmarkt-Besuch.

Weihnachtsmärkte werden in fast allen mittelgroßen und größeren Städten in Deutschland veranstaltet. Kleinere Weihnachtsmärkte öffnen mancherorts nur für wenige Tage oder an einem oder zwei Wochenenden, in der Regel sind sie jedoch an allen Tagen im Advent bis kurz vor dem eigentlichen Weihnachtsfest geöffnet. An Weihnachten selbst sind die meisten Weihnachtsmärkte bereits wieder geschlossen, manche öffnen auch nach Weihnachten noch einmal für einige Tage. Zu den ältesten und traditiosnreichsten Weihnachtsmärkten zählen z. B. der Striezelmarkt in Dresden oder der Christkindlesmarkt in Nürnberg.

In manchen Städten besteht die Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt mit einer Weihnachtsfeier-Schifffahrt zu verbinden, so z. B. in Berlin an der Spree, in Frankfurt am Main, in Düsseldorf oder Köln am Rhein. Gerade für Busgruppen dürften diese Angebote interessant sein.

Busreisen als Zubucherreisen und Gruppenreisen in Deutschland beliebt

2. Oktober 2012

Wer einen Wochenendurlaub, Kurzurlaub oder längeren Urlaub plant bzw. eine Wochenendreise. Kurzreise oder längere Reise unternehmen möchte, kann zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln wählen. Während für einen Auslandsaufenthalt vielleicht eine Flugreise ins Auge gefasst wird, kommt für eine Reise, einen Ausflug oder einen Urlaub innerhalb von Deutschland eher eine Fahrt mit dem eigenen Pkw, eine Bahnreise oder Busreise in Frage.

Für welche Reise-Variante man sich entscheidet, hängt aber nicht nur vom Reiseziel ab, sondern unter anderem auch von der Reisedauer, den Kosten, der Art der Reise und den Reise-Angeboten von Reiseveranstaltern. So schreiben Reisebüros und Busunternehmen in ihren Reisekatalogen z. B. Urlaubsreisen, Erholungsreisen, Bildungsreisen, Studienreisen, Städtereisen, Sportreisen, Kurreisen, Wellnessreisen, Musicalreisen, Erlebnisreisen und Eventreisen als Pauschalreisen aus. Insbesondere bei Tagesfahrten, Wochenendreisen und Kurzreisen als Pauschalangebote sind Busreisen nach wie vor sehr beliebt.

In noch stärkerem Maße gilt dies für Gruppenreisen. Für Betriebsausflüge, Klassenfahrten, Jahrgangsfahrten, Stammtischtouren, Kegeltouren, Feuerwehrausflüge, Chorreisen und andere Vereinsreisen ist der Reisebus (bzw. Kleinbus für kleinere Gruppen) das ideale Transportmittel. Steht ein Betriebsausflug, eine Jahrgangsfahrt, eine Stammtischtour, eine Kegeltour, ein Feuerwehrausflug, ein Chorausflug oder ein anderer Vereinsausflug an, wird jedoch in der Regel keine Pauschal-Busreise gebucht, sondern eigens ein Bus angemietet.

Ein beliebtes Ziel für Tagesfahrten, Wochenendreisen oder Kurzreisen mit dem Bus, ob als Zubucherreisen oder Gruppenreisen, sind die bekannten Feuerwerk-Veranstaltungen am Rhein wie Rhein in Flammen, Mittelrhein-Lichter, Japanisches Feuerwerk in Düsseldorf, Ruhrort in Flammen zum Hafenfest Duisburg, die Feuerwerke zum 1. Weinfest und 2. Weinfest Boppard und viele mehr. Die Teilnahme an einer Rheinschifffahrt mit einem Partyschiff zu einem der spektakulären Feuerwerke ist für viele Reisegäste ein unvergessliches Erlebnis. Zahlreiche Artikel über Busreisen zu Feuerwerk-Veranstaltungen am Rhein sind auf einem eigenen Busreise-Blog veröffentlicht.